Die ursprünlichen Havelquellseen

Regionale Naturerlebnisse

In der Gemeinde Ankershagen im Müritrz-Nationalpark befinden sich der Bornsee, der Trinnensee und der Mühlensee. Diese 3 Seen sind die Urquellen der Havel. Im Mittelalter wurde am Süufer des Mühlensee ein Damm aufgeschüttet und das Wasser der 3 Seen über den Mühlenbach zu einer Wassermühle umgeleitet. Nach weiteren Eingriffen durch den Menschen wurde 2007 die Quelle der Havel in unmittelbarer Nähe zum Mühlensee eingrichtet. Die Havelquelle ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Der ca. 16 ha große Bornsee liegt nahe bei Bornhof zwischen Klockow und Ankershagen. Am Bornsee gibt es eine Badestelle und von einem angrenzenden Hügel hat man eine herrliche Aussicht auf den See.  Im nur ca. 3  Kliometer vom Bornsee entfernten kleinen und komplett von Wald umgebenen Ort Klockow gibt es einen Campingplatz "Zur hohlen Eichen".

Der Trinnensee ist ca. 3 ha groß und wie der Mühlensee (41 ha) komplett von Wald umgeben. Am Mühlensee gibt es eine Badestelle und der See ist Teil einer schönen Wanderroute mit Start und Ziel in Ankershagen.

Die wunderbare Landschaft rund um die ursprünglichen Quellseen der Havel laden ein zum Wandern und Radfahren. In Ankershagen ist besonders der aufwendig gestaltetete Eingangsbereich zum Müitz-Nationalpark und das Schliemannmuseeum sehenswert.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Die ursprünlichen Havelquellseen | 17219 Ankershagen OT Bornhof |
Kontakt

Kontakt

Die ursprünlichen Havelquellseen

17219 Ankershagen OT Bornhof

Karte

Mehr zu entdecken